Gottesdienst mit Abendmahl

© Rüdiger Arfmann

01
MäR

Datum Sonntag, 1. März 2020, 10:30 - 11:30 Uhr
Ort
Schwartauer Allee 38, 23554 Lübeck, Deutschland
Mitwirkende
Pastor Michael Schulze

Predigtreihe: "Unsere Gemeinde - was wir sind und was wir sein können" II, mit Pastor Michael Schulze

Guten Tag und vielen Dank, dass Sie sich für unsere Aktion „Matthäi bricht auf“ interessieren.

Der Anlass

Dräger strukturiert um, die deutsche Autoindustrie geht neue Wege und auch wir wollen uns auch ändern. Natürlich ist eine Kirchengemeinde kein Wirtschaftsunternehmen, aber wie viele Firmen im Land haben wir einen kritischen Blick in die Zukunft geworfen. Auch uns betrifft der kommende Fachkräftemangel, der allgemeine demografische Wandel und anderes mehr. Das Ergebnis ist die Erkenntnis: Wir müssen aufbrechen, ja wir wollen aufbrechen und neue Wege gehen. Wir haben zu lange zugeschaut, wie die Welt sich um uns herum verändert. Kirche spricht nicht mehr die Sprache unserer Zeit. Bei einer Firma würden wir sagen: Unser Geschäftsmodell ist überholt. Dabei haben wir die beste Botschaft der Welt, voller Hoffnung und Kraft zur Veränderung von Menschen und Städten.

Die Aktion

Wir können die Baustellen benennen, aber ebenso eine hoffnungsvolle Perspektive, denn wir starten durch. Sie sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Wir laden ein zu fünf Sonntagen.

Vier besondere Gottesdienste am 23. Februar, am 1. und 8. März um 10.30 Uhr und am 15. März um 9.45 Uhr oder 11.30 Uhr (dazwischen mit einem Brunch) Sie können nicht an allen Terminen? Kein Problem, die thematischen Impulse werden HIER ONLINE gestellt.

Einen besonderen Tag, am 22. März ab 10.30 Uhr. Ebenfalls in einem Gottesdienst sind Sie eingeladen, ihre Antwort auf die Herausforderung zu formulieren und festzumachen, ob und wie Sie dabei sind, bei diesem Aufbruch. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Anschluss treffen wir uns dann noch zu einer Zukunftskonferenz.

Ohne Gottes Segen und die inspirierende Gegenwart des Heiligen Geistes sind diese Tage ziemlich sinnlos. Parallel zu den fünf Sonntagen wird deshalb viel gebetet werden. Manche tun das Zuhause, andere in kleinen Gruppen und wer mag auch beim 24-Stunden-Gebet. Es beginnt am 21. März um 10.30 Uhr in der Kirche und endet dann am Sonntag mit dem Beginn des Gottesdienstes.

Gerne mit Ihnen zusammen

Besonders eingeladen sind die Mitglieder der Matthäi-Gemeinde. Willkommen sind jedoch alle, die mit aufbrechen wollen: Christen, die keine Gemeinde haben, Neugierige, die einfach miterleben wollen, wie Kirche anders ticken kann, Leute die einen Ort suchen, wo sie sich engagieren können .

Bleiben wir in Kontakt?  KLICK HIER

Bleiben wir in Kontakt?  KLICK HIER

Pastor Michael Schulze  


Bildnachweise: